El precio del etéreo se reduce a 600 dólares

El precio del etéreo se reduce a 600 dólares a pesar del inminente lanzamiento del ETH 2.0

  • El Etéreo ha sido testigo de una intensa presión de venta después de su última subida, con toros tratando de defender 600 dólares, mientras que los osos apuntan a empujarlo por debajo de este nivel.
  • La presión de venta aquí ha demostrado ser bastante intensa en los últimos días, pero los toros han sido capaces de absorberlo todo y continuar empujándolo más alto
  • Donde el resto de las tendencias del mercado en el corto plazo dependerán en gran medida del nivel de 600 dólares y la reacción continua de ETH aquí
  • El rechazo nocturno, con un máximo de 620 dólares, se produjo poco después de que el contrato de apuestas de ETH2.0 alcanzara el umbral necesario para la actualización de la red.

Los toros no parecen muy entusiasmados con esto a corto plazo

El etéreo y el mercado de criptografía agregada han estado subiendo últimamente, y los osos no han podido ganar ningún terreno serio ya que los toros siguen Bitcoin System controlando plenamente la tendencia del mercado.

Bitcoin está ahora operando firmemente por encima de los 19.000 dólares y está a un tiro de piedra de alcanzar sus máximos históricos.

Esto viene porque el Etéreo también muestra signos de fuerza. Además de mantenerse por encima de los 600 dólares, la cripto-moneda puede ver algunos vientos de cola resultantes del inminente lanzamiento de Ethereum 2.0.

Es probable que sea un proceso algo prolongado para que la red haga una transición completa, pero es ampliamente visto como un catalizador alcista.

El Etéreo muestra signos de fortaleza a pesar del rechazo de la noche a la mañana

En el momento de escribir este artículo, el Etereo está bajando un poco más del 1% a su precio actual de 603 dólares. Esto es más o menos el precio al que ha estado operando durante el último día.

La ruptura por encima de este nivel fue técnicamente significativa, y el hecho de que los toros hayan sido capaces de absorber todas las caídas por debajo de este nivel es una señal positiva.

Mientras se mantenga por encima de este nivel, pronto podría ver un impulso significativamente mayor.
La transición del ETH 2.0 es ahora inminente; alcista para el ETH

Ayer, el contrato de despliegue de estacas ETH2.0 alcanzó el umbral de depósito mínimo requerido para pasar a 2.0.

Como señaló un agregador de datos:

„Ethereum cumple con el depósito mínimo requerido de 524.288 $ETH. La cadena de balizas ETH 2.0 se lanzará como estaba previsto el 1 de diciembre a las 12PM UTC: – Tasa de éxito de la fase 0: 111% – Fase 0 Validadores Únicos: 18.333 – Valor total apostado: 586.656 ETH – Depositantes Únicos: 1733.”

Los próximos días nos darán una idea de cuán optimista será la narración de la ETH 2.0.

Abschaltung des Bitcoin-gestützten Ethereum-Tokens tBTC

Das Blockchain-Venture-Studio Thesis hat eine Pause bei den Einlagen in tBTC eingelegt, seine neue Plattform sollte BTC auf Ethereum bringen, damit BTC in der dezentralen Finanzierung (DeFi) verwendet werden kann.

Bug macht Ärger

Das Thesis-Team zitierte einen Fehler, gibt aber keine Details bekannt, bis alle Gelder sicher aus dieser Iteration von tBTC abgezogen worden sind. Thesis hilft nun frühen Benutzern, alle eingezahlten Bitcoin abzuziehen.

Test mit Fehler?

Der Projektleiter hinter dem neuen System, Thesis-CEO Matt Luongo, schickte über einen Sprecher die folgende Erklärung an CoinDesk:

„Während das tBTC dapp über das Wochenende in seiner Alpha-Version getestet wurde, haben einige Mitglieder der Gemeinschaft einige BTC in den Vertrag aufgenommen, bevor die Tests abgeschlossen waren. In der Zwischenzeit wurde ein Problem im dapp, das bei unserer Sicherheitsüberprüfung übersehen wurde, von zwei unserer Beitragszahler gefunden, und wir beschlossen, die Einzahlungen vorerst zu unterbrechen, um die Sicherheit der Gelder zu gewährleisten. Es ist der Stärke und dem Engagement unserer Gemeinschaft zu verdanken, dass dies schnell erkannt wurde und alle Gelder sicher sind“.

Luongo sagte, dass die Priorität jetzt darin bestehe, die Sicherheit des Systems weiter zu erhöhen, bevor ein Zeitplan für die erneute Bereitstellung des Systems bekannt gegeben wird. Eine neue Prüfung wird von Trail of Bits durchgeführt; ein weiterer Prüfer wird ebenfalls hinzugezogen und seine Wanzenprämie wurde verzehnfacht.

Luongo gab zunächst bekannt, dass das tBTC am Montag um 5:58 UTC pausiert wurde. Es war zwei Tage lang live geschaltet worden. Er schrieb einem Mitglied des Thesis-Teams zugute, dass es den Fehler gefunden hatte, und Summa’s James Prestwich, der ihn verifiziert hatte.

Luongo schrieb später im Twitter-Thread: „Da das System jung ist und die meisten Minters aktive Gemeindemitglieder sind, denke ich, dass wir dies in 1 bis 2 Tagen schaffen können. Obwohl wir das Problem gestern Abend im Code behoben haben, wollen wir es nicht aufdecken, bis alle Gelder aufgebraucht sind“.

Thesis rettet

Prestwich lehnte einen Kommentar ab. Luongo schrieb auf Twitter, dass eine vollständige Obduktion bevorsteht. Ein Thesis-Sprecher sagte CoinDesk, dies werde wahrscheinlich morgen veröffentlicht.

Thesis hat den tBTC-Dapp heruntergenommen, um den intelligenten Vertrag weniger zugänglich zu machen. Zum Zeitpunkt dieses Schreibens zeigt Etherscan 7 geprägte tBTC, von maximal 11 BTC.

Das Sicherheitsmodell für tBTC wird in seiner Dokumentation beschrieben. Es beschreibt vier Dinge, die Thesis mit seinem Schlüssel zum intelligenten Vertrag tun kann. Darunter kann sie neue Einzahlungen einmal für 10 Tage pausieren. Auf diese Weise hat Thesis die Einzahlungen am Montag gestoppt, aber die Option kann nur einmal verwendet werden.

In dieser Dokumentation heißt es auch: „Die erste Version des tBTC wurde ohne die Möglichkeit eines Vertrags-Upgrades erstellt. Das Thesis-Team hat nicht bestätigt, dass es einen ganz neuen intelligenten Vertrag einführen wird.